Der Siegelring für den Herren. Ein Zeichen der Macht, der Historie und der Könige und Götter. Wo früher dieses Accessoire für den Herren noch eine wichtige Funktion hatte, so dient dieser Ring aus Silber oder Gold heute als modisches Schmuckstück für den modernen Mann. Wo hat der Siegelring seinen Ursprung? Was sollte man beim Tragen beachten? Dies und vieles mehr erfährst du in diesem Artikel. Der Siegelring wurde früher hauptsächlich von den Königen und Herrschern als Machtsymbol und als Werkzeug zur Versiegelung von Dokumenten getragen. Er ist also ein typisches Schmuckstück für den Mann und eignet sich bestens als Herrenring. Ob in Silber, vergoldet oder aus Edelstahl. Mit einem Onyx oder Zirkonia Stein verziert. Welchen Ring Herren tragen sollten, bleibt zumeist dem eigenen Geschmack überlassen. Das gute am Siegelring: Diese Art des Ringes hat eine besonders markante Form. Oft findet man ihn in einer eckigen Form oder mit einem maskulinen Muster. Somit unterstreicht dieser Herrenring die Männlichkeit des Herren und wirkt zugleich modern.

Wo kommt der Siegelring eigentlich her?

Wie bereits oben erwähnt, wurde ein Siegelring im Mittelalter oft von hochrangigen Herren getragen. Sie wurden als ein Zeichen der Autorität und Machtposition getragen und hatten zugleich die Funktion Dokumente zu versiegeln. Für die Versiegelung eines Briefes wurde ein wenig Wachs auf den Verschluss des Briefes geträufelt. Auf den Wachs wurde der Siegelring gedrückt und zurück bliebt auf dem Brief das Wappen des Siegelringes. War das Siegel gebrochen, so wusste man, dass der Brief bereits geöffnet wurde und der Brief verlor seine Gültigkeit.

Ist der Siegelring für Herren geeignet?

Der Siegelring wurde früher hauptsächlich von den Königen und Herrschern als Machtsymbol und als Werkzeug zur Versiegelung von Dokumenten getragen. Er ist also ein typisches Schmuckstück für den Mann und eignet sich bestens als Herrenring. Ob in Silber, vergoldet oder aus Edelstahl. Mit einem Onyx oder Zirkonia Stein verziert. Welchen Ring Herren tragen sollten, bleibt zumeist dem eigenen Geschmack überlassen. Das gute am Siegelring: Diese Art des Ringes hat eine besonders markante Form. Oft findet man ihn in einer eckigen Form oder mit einem maskulinen Muster. Somit unterstreicht dieser Herrenring die Männlichkeit des Herren und wirkt zugleich modern.

Wo kommt der Siegelring eigentlich her?

Wie bereits oben erwähnt, wurde ein Siegelring im Mittelalter oft von hochrangigen Herren getragen. Sie wurden als ein Zeichen der Autorität und Machtposition getragen und hatten zugleich die Funktion Dokumente zu versiegeln. Für die Versiegelung eines Briefes wurde ein wenig Wachs auf den Verschluss des Briefes geträufelt. Auf den Wachs wurde der Siegelring gedrückt und zurück bliebt auf dem Brief das Wappen des Siegelringes. War das Siegel gebrochen, so wusste man, dass der Brief bereits geöffnet wurde und der Brief verlor seine Gültigkeit.

Den Siegelring gab es bereits im alten Ägypten

Bereits 2000 v. Chr. wurden Siegelringe im alten Ägypten getragen. Oft wurde der Skarabäuskäfer in Kombination mit wichtigen Hieroglyphen zur Veredelung des Siegelrings genutzt. Die Hieroglyphen des Ringes deuteten meistens auf den Macher des Ringes hin. Besonders waren im alten Ägypten Ringe für Herren aus Gold beliebt. Sie wurden oft mit einem Stein, wie beispielsweise dem Onyx verziert. Siegelringe wurden über mehrere Generationen vererbt. Zur späteren Zeit wurde der Siegelring als Wappen und Zeichen der Familie genutzt. Jede Familie hatte seinen ganz individuellen Ring. Verstarb das Oberhaupt der Familie, so wurde der Ring immer weiter vererbt, sodass der Ring irgendwann eine sehr lange Geschichte in sich trug.

Der Herrenring in Gold

Wer ein besonders modischen Männer Schmuck tragen möchte, der kann sehr gerne zu einem vergoldeten Herrenring greifen. Ein Ring für Herren, der vergoldet ist und je nach Geschmack mit einem Stein veredelt wurde, fällt besonders auf. Wird beispielsweise ein eher schlichtes Outfit gewählt, so wertet ein vergoldeter Siegelring das Outfit optisch auf. Wählst du einen Ring aus Gold, so solltest du jedoch bei deinen anderen Accessoires eher sparsam sein. Ein absolutes No Go ist beispielsweise eine Kombination der Schmuckstücke aus Silber und Gold. Generell heißt heutzutage bei Schmuck die Devise: Weniger ist mehr!

Siegelringe aus Silber und Edelstahl

Ein wenig schlichter, jedoch sehr elegant, sind Siegelringe für Herren aus Silber und Edelstahl. Wer einen glänzenden Siegelring aus Silber wählt, der sollte diesen besonders gut in Schutz nehmen. Auf silbernen Siegelringen sieht man Kratzer besonders gut. Auf einem gebürsteten Ring aus Edelstahl sieht man jedoch Kratzer nicht so schnell. Durch die Verarbeitung des Ringes und die besondere Härte sind Kratzer sehr selten zu sehen.

Wie sollten Herren Siegelringe aus Gold, Silber oder Edelstahl tragen?

Wer einen Herren Siegelring standesgemäß tragen möchte, der sollte immer darauf achten, dass der Ring am Ringfinger des Herren getragen wird. Nur so achtet man die Tradition des Jahrtausend alten Ringes. Wer sich dazu entscheidet den Ring mit dem besonderen Siegel an einem anderen Finger zu tragen, der läuft Gefahr, belächelt zu werden. Zudem sieht dieser Ring zumeist nur am Ringfinger wirklich gut aus.

Kann man individuelle Siegelringe anfertigen lassen?

Wer einen individuellen Siegelring mit eigenem Siegel haben möchte, der wird überrascht sein. Mittlerweile gibt es zahlreiche Anbieter die einen Siegelring ganz nach eigenen Bedürfnissen und dem eigenen Geschmack anfertigen. Der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt. Möchtest du beispielsweise einen Ring aus Silber oder Gold mit eigenem Namen und einem Symbol haben, so musst du lediglich die Grafikdatei nach deinem Wunsch anlegen und die Maße der bedruckbaren Fläche beachten. Diese Grafikdatei sendest du nun an den Hersteller der Siegelringe. Die Gravur wird anschließend wie gewünscht dem Ring hinzugefügt und fertig ist dein eigener Siegelring. Das Beste: Wer denkt, dass ein individueller Ring für Herren kostspielig ist der täuscht!

Jetzt Beitrag teilen und deinen Freunden empfehlen!