Du möchtest wissen wie du lange Haare selber schneiden kannst? Gerade in der aktuellen Corona Situation sind wir dazu gezwungen, die meisten Tätigkeiten zu Hause zu erledigen. Dazu gehört auch das Haareschneiden. Besonders lange Haare sind sehr anfällig für Spliss, da die Haare und besonders die Spitzen oft durch Föhnen, Glätten und Bürsten beansprucht werden. Aus dem Grund ist es besonders wichtig Haare die lang sind, regelmäßig zu schneiden. Bei uns findest du Ratschläge, Tipps und eine Anleitung wie du dir ganz einfach deine langen Haare selber schneiden kannst. 

Entdecke hier weitere Tipps zum Haare selber schneiden

Lange Haare selber schneiden: Die Vorraussetzungen

Die wichtigste Voraussetzung zum lange Haare selber schneiden ist ganz klar Mut. Es ist völlig klar, das beim Haare selber schneiden auch etwas schief gehen kann. Dir sollte bewusst sein, dass der Schnitt letztendlich nicht so wird, wie du ihn dir vorgestellt hast. Auch sollte dir bewusst sein, das es letztendlich ein wenig schwieriger wird, als du am Anfang gedacht hast. Schließlich musst du in den eigenen vier Wänden vor dem Spiegel irgendwie versuchen, deine Haare in Form zu schneiden. Es ist klar, dass dies nicht so einfach wird. Solltest du einen Freund, eine Freundin haben die oder der dir helfen kann, so erleichtert das die vorgenommene Tat erheblich. Des Weiteren solltest du auf jeden Fall genügend Licht, am besten Tageslicht, in deinem Zimmer besitzen, damit auch jede Spitze deiner Haare gut sichtbar ist. 

Die Vorbereitung deiner Haare

Solltest du vor kurzem Schaum, Gel oder Spray oder sonstige Styling Produkte genutzt haben, so wasche vorher am besten deine Haare. So lassen sich die Haare einfacher schneiden. Grundsätzlich sollte man die Haare vor dem Schneiden und der Behandlung nicht waschen, da der Waschgang die Haare immer unnötig beansprucht. Da sich die Haare jedoch oft nicht gut greifen lassen, wenn bereits Stylingprodukte vorhanden sind, ist ein Waschen vor dem Schneiden deiner Haare empfehlenswert. Solltest du jedoch deine Haare auch färben wollen, so wasche deine Haare vorher auf keinen Fall. 

4 Regeln die du beim lange Haare selber schneiden beachten solltest

Solltest du wirklich vorhaben deine langen Haare selber zu schneiden, so empfehlen wir dir unsere 4 top Tipps zu beachten. 

  • Schneide deine Haare am besten im trockenen Zustand. Der trockene Zustand erlaubt dir direkt zu sehen, wie die Haare fallen und aussehen werden. Auch wenn der Friseur eigentlich deine Haare immer im nassen Zustand schneidet. Der Friseur besitzt ein professionelles Know-How und weiß wie sich die Haare im nassen Zustand verhalten. Wir raten dir dringend zu einem trockenen Haarschnitt. 

  • Keine komplizierten Schnitte! Du solltest deine Haare in den eigenen vier Wänden nur im aller größten Notfall selber schneiden. Und auch dann nur das nötigste. Damit meinen wir in erster Linie beispielsweise die Spitzen. Einen neuen Schnitt (bspw. Stufenschnitt) und Look solltest du dir immer von einem Friseur schneiden lassen. Diese kann dir außerdem noch zusätzliche Tipps zum Styling und der Pflege, beispielsweise zu einem geeigneten Shampoo geben. 

  • Verwende auf jeden Fall eine Schere, die auch ausdrücklich zum Haare schneiden gedacht ist. Auf keinen Fall solltest du einfach eine Nagel- oder Küchenschere nutzen. Oft sind solche Scheren nicht scharf genug, sodass sie die Haare nicht gut genug abschneiden und eher schädigen. Außerdem kannst du mit solchen Scheren deine Haare nicht akkurat schneiden. 

  • Weniger ist mehr! Schneide zunächst wenig ab. Mit wenig meinen wir Millimeter. Taste dich langsam Stück für Stück an die richtige Länge heran. Denke immer daran: Was ab ist, ist ab und wächst so schnell nicht mehr nach! 

Worauf sollte ich beim lange Haare selber schneiden achten? 

Bringe beim Schneiden deiner langen Haare unbedingt Ordnung in deine Herangehensweise. Teile Partien deiner Haare ordentlich ab, sodass du Partie für Partie schneidest. Vergesse nicht, die verschiedenen Partien aneinander anzugleichen. Sonst entstehen unschöne Zick-Zack Muster. Beachte auch, dass nasse Haare grundsätzlich immer länger sind, da das Gewicht der nassen Haare alles nach unten zieht. Sobald die Haare trocken sind, wirken die Haare wieder kürzer, da sie sich wieder nach oben ziehen. Solltest du also deine Haare im nassen Zustand schneiden wollen, so schneide lieber weniger, wie zu viel ab. Besonders bei einem Pony ist dies gefährlich. 

FRISUREN
BUZZ CUT
Der Buzz Cut gehört mittlerweile zu den beliebtesten Kurzhaarfrisuren für den Mann. Erfahre hier was ihn ausmacht.

Photo by Jan Kopřiva from Pexels

maenner-magazin
bartpflege
FRISUREN
Den Man Bun sieht man immer öfter bei Langhaarfrisuren. Besonders beliebt ist diese Frisur bei Hipstern.
PFLEGE
Entdecke hier unsere Tipps zur perfekten Bartpflege.
Mehr zur Männerpflege
FRISUREN
BUZZ CUT
Der Buzz Cut gehört mittlerweile zu den beliebtesten Kurzhaarfrisuren für den Mann. Erfahre hier was ihn ausmacht.

Photo by Jan Kopřiva from Pexels

man-bun
bartpflege
FRISUREN
Den Man Bun sieht man immer öfter bei Langhaarfrisuren. Besonders beliebt ist diese Frisur bei Hipstern.
PFLEGE
Entdecke hier unsere Tipps zur perfekten Bartpflege.
Mr. Loui Kollektion

Video: Lange Haare selber schneiden

In dem Video von Cindy Jane wird dir erklärt wie du ganz einfach deine langen Haare selber schneiden kannst. Spule am besten bis zur Minute 1:00 vor, denn dort fängt der wichtige Part an.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sollte ich meine langen Haare lieber nass oder trocken schneiden? 

Ob du deine Haare lieber nass oder trocken schneiden solltest hängt davon ab, welche Struktur deine Haare besitzen. Grundsätzlich wirkt ein Haarschnitt der im nassen Zustand geschnitten wurde oft professioneller. Das liegt aber oftmals nur daran, dass man den nassen Schnitt meistens gewöhnt ist. Oftmals ist es Geschmacksache welche Schnitttechnik man bevorzugt. Des Weiteren hängt auch die Schnitttechnik vom Haar ab. 

  • Trockener Haarschnitt: Besitzt du eher wellige, lockige oder poröse Haare die eher schwer zu bändigen sind, dann schneide deine Haare am besten im trockenen Zustand. Da die Haare sich im nassen Zustand verformen würden und länger zu sein scheinen, als sie im trockenen Zustand letztendlich sind, solltest du bei solchen Haaren die sichere Variante wählen und deine Haare trocken schneiden. 

  • Nasser Haarschnitt: Glatte Haare kannst du gerne im nassen Zustand schneiden, da sie besonders pflegeleicht sind. Durch das Wasser hängen sich die letzten Knicke aus und du kannst deine Haare perfekt in Form schneiden. Schneide jedoch nicht zu viel ab! Denke immer daran, dass sich die Haare im trockenen Zustand wieder zusammenziehen und ein wenig nach oben wandern. Im trockenen und finalen Zustand sind die Haare also immer kürzer als wie im nassen Zustand. 

Wann sollte ich lieber zum Friseur gehen? 

Möchtest du eine besondere Frisur die ein besonderes Know-How fordert? Dann solltest du unbedingt warten und zum Friseur deiner Wahl gehen. Ein sehr gutes Beispiel ist ein asymmetrischer Schnitt oder ein Schnitt bei besonders lockigen und anspruchsvollen Haaren. Hier solltest du lieber einem Friseur vertrauen und warten. Möchtest du jedoch lediglich die kaputten Spitzen schneiden, dann darfst du gerne selbst Hand anlegen. Grundsätzlich sollte man aber immer dann zum Friseur gehen, wenn man extrovertierte Frisuren und aufwendige Frisuren bevorzugt. Ein Beispiel für solch eine Frisur ist der Undercut oder der Buzz Cut. 

Wann sollte ich wieder zum Friseur? 

Wir oft und wann du zum Friseur solltest hängt von unterschiedlichen Faktoren ab, die wir dir nachfolgend in unserem kleinen Ratgeber aufzählen und erklären werden. 

  • Frisur: Besitzt du eine besondere Frisur, die regelmäßig nachgeschnitten werden muss, dann solltest du am besten regelmäßig spätestens nach 4 Wochen zum Friseur. Bei asymmetrischen Frisuren kommt beispielsweise der besondere Look nur dann zur Geltung, wenn regelmäßig nachgeschnitten wird. Auch bei einem Pony solltest du am besten alle 3-4 Wochen nachschneiden lassen, da die Haare sonst unschön über den Augenbrauen und Augen liegen. Auch bei einem Stufenschnitt bietet sich ein regelmäßiger Besuch an, da der Look nur durch gleichmäßig verlaufende Stufen am besten aussieht.

  • Anspruchsvolle Haare: Sind deine Haare stark koloriert oder besitzt du besonders aufgehellte Strähnen, dann solltest du auf jeden Fall deinen Haaren und Strähnen eine regelmäßige Pflegebehandlung beim Friseur gönnen. Solltest du deine Haare intensiv bürsten und mit Hitze bearbeiten, so wirst du wahrscheinlich auch unter Spliss leiden. Bei starkem Spliss solltest du unbedingt regelmäßig den Friseur aufsuchen. Natürlich kannst du deine Haare auch mit einem Shampoo und einer Kur in deinen eigenen vier Wänden pflegen, jedoch kannst du beim Friseur deine Strähnen und Farbe sowie den Schnitt direkt nachfrischen lassen. Außerdem entfernt dieser auch direkt unschönen Spliss.

Welche Schere sollte ich nutzen, wenn ich lange Haare schneiden möchte? 

Eine Schere zum Haareschneiden sollte scharf sein! Man sollte Haare nie unterschätzen. Mit einer stumpfen Schere geht der Haarschnitt schnell in die Hose. Des Weiteren sollte eine spezielle Schere zum Haareschneiden an den zwei Enden der Schere spitzt sein. Nur so kannst du möglichst akkurat arbeiten. Jedoch benötigst du keine professionelle Schere für 300€ wie Friseure sie haben. In Drogerien, Parfümieren, beim Friseurbedarf oder im Onlineshop deiner Wahl gibt es bestimmte Scheren zum Haare schneiden, die man sogar bereits für unter 50€ bekommt.

ERBE Haarschere
Kundenbewertungen
ERBE Haarschere*
    Klinge Edelstahl
Zuletzt aktualisiert am September 20, 2021 um 9:40 pm . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Warum sollte ich lange Haare selber schneiden? 

Besonders in der aktuellen Zeit bietet es sich natürlich an, lange Haare selber zu schneiden. Aufgrund von Covid-19 ist es nicht mehr so einfach zum Friseur zu gehen. Steigen die Zahlen der Coronafälle, so tritt ein kompletter Lockdown ein und alle Friseure werden geschlossen. Jedoch ist es aufgrund der aktuellen Pandemie auch schwierig zum Friseur zu gehen, wenn die Friseure noch offen sind. Außerdem kannst du bei deinem Haarschnitt selbst entscheiden, wie viel Zentimeter oder Millimeter du von deinem Spitzen abschneidest. Du kennst dieses Phänomen bestimmt. Man geht zum Friseur und sagt, das man nur ganz wenig abgeschnitten haben möchte und auf einmal sind 2 Zentimeter ab. Dieses Ärgernis kannst du umgehen, indem du einfach selbst deine Haare schneidest. 

Was sollte ich bei Strähnchen beachten? 

Bei Strähnchen solltest du beachten, gleichmäßig zu schneiden. Packe Strähne für Strähne und schneide jeden Übergang gleich ab. Achte darauf, dass du deine Schere nicht gerade hälst und deine Spitzen gerade abschneidest. Halte deine Schere lieber schräg, sodass deine Strähne und Haare bzw. Spitzen schräg abgeschnitten werden. Dies sorgt für einen natürlichen Schwung deiner Haare. 

Beitragsbild: Taylor – Unsplash

Anleitung: Spitzen selber schneiden

Spitzen selber zu schneiden ist nicht besonders schwer. Man muss nur wissen wie es geht. Was du benötigst? Ganz einfach! Du benötigst eine gute Schere, ein Haargummi und einen Kamm. Unser Tipp an dieser Stelle: Als Haargummi eignet sich für lange Haare und dem dazugehörigen Zopf am besten ein sogenannter Spiralbinder. Ein Spiralbinder sorgt mit seiner besonderen Form dafür, dass deine Haare nicht geschädigt werden und keine unschönen Druckstellen bekommen. Schaue dir am besten mal unten den abgebildeten Spiralbinder an. 

Beispielsweise diesen Spiralbinder (Affiliate Link)*
  • Teile deine Haare mit einem Kamm über einen Mittelscheitel von der Stirn bis zu deinem Nacken in zwei gleiche Teile. Achte auf eine ordentliche Teilung. Binde beide Teile zu einem Pferdeschwanz zusammen. 

  • Nehme nun einen zweiten Haargummi binde diesen unterhalb des ersten. Ziehe den Haargummi nun bis zu deiner gewünschten Haarlänge. 

  • Halte nun das Ende des Zopfes feste zwischen Zeige- und Mittelfinger. Schneide nun behutsam in einer geraden Linie die Spitzen deiner Haare ab. Möchtest du einen natürlicheren Look, so schneide deine Spitzen in einer schrägen Haltung deiner Schere nach und nach ab. Hier benötigst du jedoch ein wenig Geduld. 

  • Löse nun die Haargummis von deinen Haaren und kontrolliere ob deine Haare gleich lang sind. Sollte dir etwas auffallen, so kannst du diesen Vorgang behutsam wiederholen.