Was sollte bei der Gesichtsreinigung für Männer beachtet werden?

(Anzeige) Die tägliche Gesichtsreinigung für den Mann muss nicht teuer sein. Viel Zeit muss bei einer gründlichen Reinigung auch nicht investiert werden. Was du von einer täglichen Pflege und Reinigung von Gesicht und Co. hast, liegt klar auf der Hand. Du fühlst dich sauber und deine Haut wird von schädlichem Schmutz befreit. Natürlich sollten bei fettiger, unreiner, sensibler oder großporiger Haut die entsprechenden Produkte verwendet werden. Was du bei deiner Haut beachten solltest, sowie weitere Infos, erfährst du in diesem Artikel. Auch wenn die Haut vom Mann grundsätzlich als robust und widerstandsfähig gilt, so sollten immer Produkte verwendet werden, die auf die Gesichtshaut des Mannes abgestimmt sind. Dazu sollte man die eigene Haut als erstes kritisch betrachten und sich folgende Fragen stellen. Welchen Eindruck hinterlässt die Haut auf mich? Sieht sie müde und fahl aus? Ist sie unrein, rissig oder gerötet? Glänzt die eigene Haut oder ist sie eher trocken? Sieht der Bart gut aus und komme ich mit der regelmäßigen Rasur zurecht? Eine tägliche Reinigung im Gesicht sorgt auch dafür, dass der Bart gepflegt erscheint und die Barthaare kräftig und gesund nachwachsen. Auch wichtig ist, dass man die Haut nicht unnötig belastet. Deshalb sollte man so gut es geht auf künstliche Zusätze und zu viele Inhaltsstoffe verzichten. Beachte einfach eine grundsätzliche Regel: Alle Produkte die dazu führen, dass deine Haut brennt oder juckt sollten schnellstens dein Bad verlassen. Die Gesichtsreinigung dient schließlich dazu, die Haut von unnötigem Ballast zu befreien und sie zu pflegen.

Gibt es einen Unterschied zwischen der Männerhaut und der Haut von Frauen?

Geht man in die Drogerie oder in die Parfümerie so stellt man schnell fest, dass es Artikel zur Gesichtsreinigung und Gesichtspflege für Männer sowie für Frauen gibt. Wer glaubt das dies lediglich ein Marketingtrick ist, der täuscht sich! Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass es einen Unterschied bei der Gesichtshaut gibt. Männer haben eine bis zu 20 Prozent dickere Gesichtshaut als Frauen, was dazu führt, dass Männer nicht so schnell altern. Blöd allerdings ist, dass diese Haut eine höhere Durchlässigkeit besitzt und sie anfälliger gegenüber Umwelteinflüssen ist. Außerdem produziert die Haut vom Mann etwa doppelt so viel Talg am Tag wie die der Frau. Aus diesem Grund neigen Männer tendenziell auch eher zu unreine, glänzende und grobporiger Haut. Unsere Tipps an dieser Stelle: Richtig eingesetzte Pflegeprodukte sorgen dafür, dass die Haut geschützt ist. Achte darauf, dass du möglichst Marken verwendest, dessen Artikel auf natürliche Inhaltsstoffe setzen. Nutze Kosmetik, die die Haut klärt und die Talgproduktion reguliert.

Tipps bei müder Haut

Müde Haut sieht oft fahl, langweilig und leblos aus. Gerade morgens liegt die Haut meistens noch im Tiefschlaf und muss durch eine effektive Gesichtsreinigung „aufgeweckt“ werden. Besonders hilfreich ist dabei, die Anwendung von kaltem Wasser beim Waschen in Verbindung mit mentholhaltigen Produkten. Zusätze wie Guarana und Koffein können dabei helfen, der Haut einen morgendlichen Kick zu verpassen.

Tipps für unreine und fettige Haut

Bei einer unreinen Haut die häufig zu Pickeln, Entzündungen, großen Poren sowie Mitessern neigt sollten immer Produkte verwendet werden, deren Inhaltsstoffe dafür sorgen, dass die Haut geklärt und intensiv gereinigt wird. Außerdem sollte eine Creme verwendet werden, die die Talgproduktion kontrolliert. Inhaltsstoffe mir einer besonders klärenden Wirkung wären beispielsweise Salicylsäure, Zink, Teebaumöl oder Glycolsäure. Hier sollten jedoch zunächst die Unterschiede erklärt werden. Wo Zink, Kamille oder Hamamelis effektive, natürliche und generell eher verträgliche Inhaltsstoffe sind (Allergien hier ausgeschlossen), so sieht es bei Zusätzen wie Salicylsäure oder Glycolsäure schon anders aus. Je nach Konzentration kann die ein oder andere Haut auch mal auf das Produkt negativ reagieren. Deshalb hier unser Tipp: Langsam herantasten und zunächst (wenn möglich) ein Produktmuster nutzen. Nichtsdestrotrotz sorgen alle erwähnten Inhaltsstoffe dafür, dass die Haut geklärt wird.

Tipps bei glänzender Haut

Hier sollten Produkte verwendet werden, die dafür sorgen, dass unnötiger Talk und Glanz in Verbindung mit Wasser aufgesaugt und entfernt wird. Bei der Gesichtsreinigung spielen daher Produkte mit Tonerde oder Heilerde eine große Rolle. Diese beiden Erden sorgen dafür, das Talk, Bakterien und Glanz aufgesaugt wird. Die Poren werden intensiv geklärt. Vorteil: Oft kann man eine Gesichtsreinigung mit Tonerde auch als Maske verwenden und einige Minuten einwirken lassen. Die enthaltenen Mineralien geben der Haut eine intensive Pflege. Tonerde oder Heilerde in Verbindung mit anderen Wirkstoffen wie Zink oder Teebaumöl verstärken die klärende Wirkung und reinigen dein Gesicht gründlich und effektiv.

Entdecke hier die passenden Produkte für eine unreine sowie glänzende Haut von Douglas:

Slider

Tipps bei sensibler Haut

Ist deine Männerhaut eher trocken, neigt sie zu Rötungen und Rissen, so hast du eine sensible Haut. Bei dieser Haut ist es ratsam Produkte zu nutzen, die die Haut nicht unnötig belasten, sondern beruhigen. Achte daher bei deinem Gesichtsreiniger auf Inhaltsstoffe wie Kamille, Aloe Vera, Hamamelis oder Rose. Auch hochwertige Öle wie beispielsweise Arganöl können deiner Haut eine intensive Pflege geben. Tipp: Achte hier auf biologische und hochwertige Inhaltsstoffe, die möglichst natürlich produziert wurden und greife nicht unbedingt auf die günstigsten Produkte zurück. Verwende möglichst wenig Reinigungsschritte, da jeder Schritt deine Haut unnötig belastet. Schließlich ist deine Haut ein echtes Sensibelchen und benötigt eine extra Zuwendung.

Hier gibt es die richtigen Gesichtsreiniger:

Slider

Welche Gesichtspflege eignet sich bei einer sensiblen Haut?

Verwende nach der Reinigung vom Gesicht eine reichhaltige Creme, die deiner Haut intensive Feuchtigkeit spendet. Auch natürliche Öle wie Rosenöl, Jojobaöl oder Arganöl sorgen dafür, dass deine sensible Haut beruhigt und mit viel Feuchtigkeit gestärkt wird. Trage zudem immer einen möglichst hohen Sonnenschutz auf. Den Sonnenschutz solltest du natürlich nicht nur bei einer sensiblen Haut auftragen, sondern generell bei allen Hauttypen verwenden. Ein Sonnenschutz sorgt dafür, dass das Krebsrisiko gesenkt wird und das deine Haut möglichst lange jung aussieht.

Du willst eine neue Frisur?

Der Buzz Cut gehört zu den zeitlosen Trendfrisuren des Mannes
Entdecke den Buzz Cut

Was gibt es bei der Rasur zu beachten?

Möchtest du deine Rasur in Verbindung mit der Gesichtsreinigung durchführen, so solltest du darauf achten, dass du einen Männer Gesichtsreiniger verwendest, der deine Haut beruhigt und möglichst viel schäumt. Der Schaum sorgt dafür, dass die Haare aufgeweicht werden und der Rasierer in einem Ruck die Haare entfernen kann, ohne dass es ziept. Tipp: Lass den Gesichtsreiniger ca. 15 Sekunden einwirken bevor du anfängst zu rasieren.

Die richtige Gesichtspflege für Männer nach der Rasur

Nach der Rasur solltest du natürlich eine entsprechende Gesichtspflege verwenden. Nutze immer nach der Reinigung eine Gesichtspflege für Männer die die Haut beruhigt und intensiv pflegt. Ins Spiel kommen kann hier eine klassische Creme, die viel Feuchtigkeit spendet, ein Balsam oder ein leichtes Fluid. Dein Gesicht wird durch den Einsatz von Inhaltsstoffen wie Kamille, Hamamelis, Aloe Vera oder Jojobaöl beruhigt und die Hautbarriere wird gestärkt. Verzichte jedoch auf eine Pflege die Alkohol enthält.

Welche Tipps gibt es bei der Pflege vom Bart?

Willst du deinen Bart richtig pflegen, so gibt es auch hier allerlei Hilfsmittel. Ein Balsam, Öl oder eine Creme für deinen Bart sorgt dafür, dass deine Barthaare nicht so stark kratzen, gut duften, glänzen und weich sind.

Mehr Tipps zur Bartpflege

Fazit zur Gesichtsreinigung für Männer

Kosmetikartikel zur Gesichtsreinigung und zur Gesichtspflege für Männer gibt es reichlich. Wichtig ist, dass man den eigenen Hauttyp erkennt und die richtigen Produkte verwendet. Wer nicht weiß, zu welchem Hauttyp er gehört, der kann sich von einer Kosmetikerin oder von einem Hautarzt beraten lassen. Die richtigen Reinigungs- und Pflegeprodukte für Männer findest du online bei Douglas und natürlich auch in der Filiale bei dir in der Nähe. Solltest du Fragen haben, so beraten dich die Mitarbeiter des Unternehmens gerne. Dieser Artikel wurde in Kooperation mit Douglas erstellt.

*Beitragsbild Quelle: uncoveredlens;  Pexels

25.02.2020

Jetzt Beitrag teilen und deinen Freunden empfehlen!